Über die Menschen und Geschichten eines besonderen Tals

Der schweizerisch-kanadische Schriftsteller Kurt Hutterli hat mich über seinen Blog „Von Tal zu Tal“ aufmerksam gemacht, dass die Fortsetzung seines Theaterstücks „Centovalli – Centoricordi“ in den Startpflöcken steht (20. Juli 2019 bis 24. August 2019).

Diesmal ist Flavio Struppini der Autor des neuen Stücks „La canzone della valle – Das Lied des Tales“ in und mit der „Centovallina“ zwischen Verscio und Camedo. Die Familie Dimitri ist mit Masha Dimitri auch diesmal prominent vertreten.

Lanciert wurde das Projekt von der „Werkstatt für Theater Luzern“ in Zusammenarbeit mit der „Ferrovie Viggezina – Centovalli“ und dem „Teatro Dimitri Verscio“. Tickets sind hier erhältlich. Alle relevanten Informationen findest Du in diesem Flyer. Auf keinen Fall verpassen!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.